FANDOM


Zurück zum Episodenguide

Black and White ist die 16. und letzte Episode der 1. Staffel. Sie dauert 15 Minuten.

HandlungBearbeiten

Seit zwei Tagen hält sich Blake bei Sun Wukong auf. Jetzt erzählt sie ihm, dass sie sich seit ihrer Kindheit für die Sache der Faunus eingesetzt hat. Nach dem großen Krieg sah es zunächst aus, als ob Menschen und Faunus sich auf Augenhöhe treffen und gleichberechtigt werden können. Doch schon bald war klar, dass die Menschen einen Faunus weiterhin als niedrigeres Wesen ansahen. Die Unterdrückung nahm wieder zu und die Organisation des Wild Fang organisierte mit Demonstrationen, Gesetzeseingaben und öffentlichen Anklagen den Widerstand. Blake war bei vielen Aktionen gegen die Diskriminierungen mit dabei, sie wurde quasi in die Wild Fang hineingeboren. Als ein gewaltfreier Aufmarsch gegen ausbeuterische Arbeitsverhältnisse mit Waffengewalt niedergeschlagen wurde, antwortete eine kleine Untergruppe mit Gegenmaßnahmen. Sie stahlen bei Firmen, die Faunus versklavten und töteten Menschen, die Faunus schlecht behandelten. Das Schlimme für Blake war, dass dies Erfolg hatte. Die Menschen akzeptierten die Faunus, aber nicht aus Respekt, sondern aus Furcht. Dieser Entwicklung wollte Blake nicht mehr folgen und ihre Kraft schenken. Sie verliess die Wild Fang und begann als Jägerin zu studieren.

Team RWBY sucht weiter nach Blake. Dabei treffen sie auf Penny Polendina, die ihrer Freundin Ruby bei der Suche helfen will. Sun und Blake laufen inzwischen durch die Stadt und suchen nach den Hintermännern der Überfälle. Sie vermutet Roman Torchwick hinter den Anschlägen, nicht die Wild Fang. Am Hafen beobachten sie ein Frachtschiff der Schnee Dust Company beim Entladen großer Container mit Dust. Plötzlich schwebt ein Flugzeug ein. Es landet im Hafen, Wild Fang Mitglieder steigen aus und starten die Dustcontainer einzuladen. Schließlich erscheint Roman Torchwick. Blake hält es nicht mehr auf dem Dach, sie kann es nicht verstehen, dass ihre frühere Gruppe mit Menschen zusammenarbeitet. Blake springt zu Torchwick und hält ihm ihre Messerwaffe an den Hals. Sie öffnet ihre Schleife und fragt: "Brüder und Schwestern des Wild Fang, wie könnt ihr mit so einem Abschaum kooperieren ?" Die Männer senken ihre Waffen, aber Roman antwortet für sie. "Ach Kindchen, weisst du nicht, dass wir Geschäftspartner sind ?" Als zwei weitere Flugzeuge sich näheren, nutzt Torchwick die Unaufmerksamkeit und schießt mit seinem Stock in den Boden. Blake muss loslassen und ein Kampf beginnt. Aus den Flugzeugen kommen weitere maskierte Wild Fang Männer. Sun springt zu Blake's Verteidigung hinzu und muss sich mit seiner Kampfstange und seinen Langpistolen heftig wehren. Der Kampflärm hat auch Ruby und Penny herbeigeholt. Als Torchwick Ruby auf dem Dach sieht ruft er aus: "Hey Rotes Kind, ist es nicht Zeit für's Bettchen?"

Der Kampf geht intensiv weiter, auch Penny entdeckt, wer die Feinde von Ruby sind. Penny geht auf Angriff über. Ein Dutzend Schwerter steigen aus ihrem Rücken auf und werfen die Gegner zurück. Penny wehrt zwei angreifende Flugzeuge ab und beschießt sie mit grünem Dust so dass sie auseinanderbrechen. Roman Torchwick merkt, dass seine Leute verlieren und entschwindet mit einem Flugzeug, nicht ohne zu stöhnen: "Diese Kinderchen werden immer verrückter!"


Polizei hat den Rest der Bande übernommen. Blake und Weiss sprechen sich noch am Tatort miteinander aus. Wenn das nächste Mal so etwas großes passiert, soll sich Blake mit den Teamkameradinnen aussprechen und nicht zu anderen gehen. Mit stummem Blick auf Sun Wukong stimmt Blake zu. Ruby freut sich, dass das Team wieder komplett ist. In einer großen Limousine sitzt Penny. Aus dem Off hört man eine Stimme: "Du darfst in fremden Städten nicht so herumlaufen. Deine Zeit wird kommen." "Okay, Sir" antwortet Penny und der Wagen fährt davon. Danach betrachtet Ozpin sein Display, auf dem Ruby gerade ausgeklickt wird. Der Text erscheint: Die Dame hat Bauern (Schachspiel) bzw. die Königin hat Krallen (Wortübersetzung).


Nach dem Abspann erscheinen mehrere große Lagerhallen, dazwischen läuft Roman Torchwick. Darinnen trifft er auf Cinder Fall und ihren beiden Begleitern Emerald und Mercury. Der Bengel mit der roten Locke hat seine Chefin enttäuscht. Cinder hat mehr von ihm erwartet. "Die Wild Fang hast du mir aufgehalst" verteidigt sich Torchwick. Cinder Fall wird aber demnächst eine weitere Kooperation mit ihm starten.

CharaktereBearbeiten

VideosBearbeiten

Deutsches VideoBearbeiten

Existiert noch nicht.

Englisches VideoBearbeiten

RWBY Chapter 16 Black and White15:30

RWBY Chapter 16 Black and White


Vorherige Episode | Nächste Episode

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki