FANDOM


Zurück zum Episodenguide

Field Trip ist die 8. Folge von RWBY Volume 2 und dauert 12 Minuten. Die Folge wurde von Rooster Teeth am 25. September 2014 veröffentlicht.

Handlung Bearbeiten

Am Tag nach dem Angriff auf das Büro des Trans Kontinental Übermittlungs Systems diskutieren die Verantwortlichen der Schule mit James Ironwood über die kommenden Maßnahmen. "Sie waren hier," betont Ironwood wirft Goodwitch und Ozpin vor, zu lange abzuwarten. Als Ruby Rose in Ozpin's Büro kommt, ist sie zunächst verunsichert und verquatscht sich. Ironwood lobt ihre Reaktion den Eindringling entdeckt und mutig verfolgt zu haben. Auf die Frage, ob sie als Zeugin des Überfalls weitere Details sagen kann, äußert Ruby, dass die Frau eine Maske trug, sie nichts redete und dass irgendwie Dust in ihrer Kleidung eingewoben war. Glynda erinnerte sich sofort an die Gegnerin beim ersten Zusammentreffen mit Ruby. Ozpin kann aber die Verbindung zu Torchwick und den White Fang nicht herstellen. Ruby lenkt die Aufmerksamkeit dann auf die "Basis im Südosten von Vale außerhalb des Königreiches". Das ist für Ozpin genug, er erlaubt Ruby zu gehen, ohne allerdings zu vergessen zu sagen, dass sie mit niemandem über den Vorfall reden solle.

Anschließend will Ironwood gleich Militär in den Südosten schicken. Glynda widerspricht. Ozpin unterbricht sie und will alles sorgfältig abwägen. Ironwood wirft ihm vor immer von der Defensive aus zu denken.

Ruby kehrt in den Gemeinschaftsraum von ihrem Team zurück. Alle beglückwünschen sie zu ihrer Reaktion an Vorabend. Der Vater von Yang und Ruby hat ein Paket geschickt. Heraus springt der Haushund namens Zwei. Blake ist entsetzt. Aber Weiss fängt schnell Sympathie für den kleinen Kerl. Ein Brief erklärt: Vater ist eine Weile weg von der Heimatinsel und bringt Zwei bei den Schwestern unter. Doch die Pflicht ruft und das Team muss auf den "field trip" - den Erkundungsgang.

Die Schüler/innen versammeln sich im Amphitheater. Ruby hat einen großen Rucksack dabei. Ozpin begrüßt die Anwesenden aus allen vier Königreichen und bedeutet ihnen, dass sie heute vereint zusammenstehen. Vor 80 Jahren fand der große Krieg statt, gespeist aus Ignoranz, Habgier und Unterdrückung. Es war ein Feldzug gegen den Individualismus mit der Zerstörung von allen Formen der Kunst und des Ausdrucks des eigenen Willens. Alle die dieser Tyrannei widerstanden, benannten ihre Kinder nach einem Kernaspekt von Kunst: den Farben. Auch die kommenden Generationen sollten zeigen, dass sie sich einer solchen Unterdrückung widersetzen. Ein Trend, der bis heute anhält.

"Wir ermutigen Individualismus", so Ozpin weiter," Ausdruck und Einheit in Vielfalt. Unser Bund kann nicht ohne Anstrengung existieren. Deshalb gehen heute die Teams mit einem erfahrenen Jäger auf Mission. Ob innerhalb der Grenzen des Königreiches oder außerhalb auf Mission. Tut euer persönlich Bestes." endet Ozpin unter Applaus seine Rede.

Team RWBY will natürlich einen Jäger in den "Südosten" begleiten, um Torchwicks Versteck zu suchen. Beim Anwählen ist diese Tour aber für Erstklässer nicht erlaubt. Ozpin bemerkt dieses unbedingte Ziel der Gruppe und erlaubt eine Ausnahme, damit sie die Regeln nicht brechen. "Wir werden sie nicht enttäuschen!" antwortet Ruby.

Draußen kommt gerade Team CFVY von ihrer Tour zurück. Velvetina geht es gut, aber es waren sehr viele Grimm da draußen. Plötzlich kommt ihnen Doktor Oobleck entgegen: "Wer ist fertig, um um sein Leben zu kämpfen ?"

Charaktere Bearbeiten

Videos Bearbeiten

Deutsches Video Bearbeiten

Existiert noch nicht.

Englisches Video Bearbeiten

RWBY Volume 2, Chapter 8- Field Trip12:29

RWBY Volume 2, Chapter 8- Field Trip


Vorherige Episode | Nächste Episode

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki